Unser Aufsatz 'The Motivation of Social Entrepreneurs: The roles, agendas and relations of altruistic economic actors' wurde 2015 in "The Journal of Social Entrepreneurship" 6(1), S. 1-30 veröffentlicht. Er kann hier pfeil abgerufen werden.

Das Abstract lautet: "Social entrepreneurs present a contradiction if one accepts that economic motivation is premised on personal gain alone.  In our understanding of the economic activity of social entrepreneurs we presume they are altruistic actors, their actions intending to primarily benefit others.  We compare here the theoretical and

A paper on modeeffects in semi-structured interviews with children has been published in 'Sociological Methodology' 43(1). In this paper telephone and face-to-face interviews are compared in order to analyse the general applicability of telephone interviews and their peculiarities when researching children. The results showed very little difference between the two modes of interview and therefore challenge the reluctance to conduct semi-structured telephone interviews, both in qualitative research and with children.

webhttp://smx.sagepub.com/content/43/1/133

Die Dissertation "Alter und Methode - Ein Vergleich telefonischer und persönlicher Leitfadeninterviews mit Kindern" wurde mit dem Preis für hervorragende Abschlussarbeiten durch die Eichstätter Universitätsgesellschaft ausgezeichnet.

children skillIn "Quality & Quantity" ist ein Aufsatz zu "weiß nicht"-Antworten von Kindern in Leitfadeninterviews erschienen. Nach theoretischen Überlegungen zu möglichen Ursachen von "weiß nicht"-Antworten in Interviews wurden in 112 Interviews mit Kindern im Alter von 5 bis 11 Jahren durch Einbezug des Kontextes mögliche Ursachen dieses "Nonresponse" untersucht. Durch ein innovates Kategoriensystem

2012 erschien bei Springer VS die erweiterte und überarbeitete 3. Auflage der Monographie "Tatort Familie: Häusliche Gewalt im gesellschaftlichen Kontext".

tatort-familie2Aus der Buchbeschreibung des Verlags: "Den Gegenstand des Buchs bilden physische, psychische und sexuelle Formen häuslicher Gewalt gegen Kinder und Eltern, Frauen und Männer. Im Unterschied zu vergleichbarer Literatur über Gewalt in der Familie stehen dabei die gesellschaftliche Problematisierungsgeschichte und die differenziellen Reaktionen

Meine Dissertation und Disputation an der Geschichts- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät der KU Eichstätt-Ingolstadt sind mit 'summa cum laude' abgeschlossen. Das Thema der Dissertation lautet "Alter & Methode - ein Vergleich persönlicher und telefonischer Leitfadeninterviews mit Kindern". Das Buch mit dem gleichen Titel ist 2012 beim VS Verlag erschienen.